Menü


Schandaal in ´t Sprüttenhuus


Eine Komödie

von

Fred Redmann

   

... zum Stück


Die Feuerwehr in Dabern soll eine hohe Telefonrechnung bezahlen, weil von ihrem Anschluss aus Sex-Anrufe getätigt wurden. Dem Wehrführer Kai-Uwe ist es bislang nicht gelungen, den Täter zu ermitteln. Seine Frau, die Bürgermeisterin des Dorfes, will die Angelegenheit jedoch zügig aus der Welt schaffen. Dafür soll der Vizewehrführer und Junggeselle Friedrich die Anrufe auf sich nehmen, obwohl dieser alles abstreitet. Empört über den Sittenverfall sind auch der benachbarte Kirchenvorsteher Joachim Lammfromm und seine Frau Eugenia. Als die Zeitungsfotografin Katja im Spritzenhaus nur den total betrunkenen Friedrich antrifft und auch noch von ihrem sensationshungrigen Redakteur unter Druck gesetzt wird, macht sie widerwillig vom willenlosen Friedrich ein demonstrativ gestelltes Foto. Am nächsten Morgen trifft die Putzfrau Dörthe im Spritzenhaus auf Friedrich in seinem kläglichen Zustand und findet zudem den reißerischen Artikel mit seinem Foto in der Zeitung. Für den Gemeinderat und den Kirchenvorstand scheint Friedrichs Schuld damit bewiesen zu sein. Kann Friedrich seinen Rauswurf aus der Feuerwehr noch verhindern?



Spieler

 


Kai-Uwe Klapunder, Wehrführer ................................................................. Johann Krüger

Annegret Klapunder, Bürgermeisterin ........................................................ Erika Schorling

Friedrich Hackenfels, Vizewehrführer .......................................................... Lars Lorenzen

Dörthe Kufstein, Putzfrau ................................................................................... Heike Volk

Joachim Lammfromm, Kirchenvorstand ................................................... Peter Hellwinkel

Eugenia Lammfromm, seine Frau ................................................................. Petra Warnke

Katja Bretzlow, Fotoreporterin ...................................................................... Melanie Kothe

 

Regie .............................................................................................................. Fritz Henken

Souffleuse ...............................................................  Sigrid Meyer-Klein, Klärchen Seesko


Bühnenbau ......................... Rolf Rotermundt, Michael Jahn, Johann Krüger, Rolf Frenser

 

Technik ................................................................................ Edelfried Hennig, Kjell Dygas


Maske/Kostüme .......................................................................................... Melanie Meyer



Termine (vorläufig)



Bitte denkt daran, die Karten für den Wunschtermin rechtzeitig hier zu bestellen.

 

Sa. 14.08.2021    20:00 Uhr (Premiere)

So. 15.08.2021    18:00 Uhr (neue Uhrzeit)

Mi. 18.08.2021    20:00 Uhr

Fr. 20.08.2021    20:00 Uhr

Sa. 21.08.2021    20:00 Uhr

So. 22.08.2021    11:00 Uhr (ausgefallen)

Mi. 25.08.2021    20:00 Uhr

Fr. 27.08.2021    20:00 Uhr

Sa. 28.08.2021    20:00 Uhr

So. 29.08.2021    11:00 Uhr (Zusatzvorstellung)

So. 29.08.2021    18:00 Uhr


Den Flyer zum Stück gibt es hier.